Hier sind unsere aktuellen Pressemeldungen.
  • walter services jetzt auch mit Zertifikat im Bereich Energiemanagement

    Ettlingen / Köln, März 2017. Mit dem Erhalt des Zertifikats ISO 50001 zum neuen Jahr verfolgt walter services konsequent seinen Anspruch auf Nachhaltigkeit sowie wirtschaftliche Effizienz und Effektivität.

    Ziel eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess in Bezug auf die energiebezogene Leistung ("energy performance") eines Unternehmens. Auf der Zeitachse sollen zwischen Vor-Audit und Rezertifizierungsaudit, drei Jahre nach Erhalt des Zertifikats, ungenutzte Energieeffizienzpotenziale erschlossen, Energiekosten verringert und der Ausstoß von Treibhausgasen, wie zum Beispiel Kohlendioxid, sowie andere Umweltauswirkungen der Energienutzung reduziert werden. Insofern trägt das Energiemanagementsystem auch einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz bei. Dafür ist walter services in einen andauernden PDCA-Zyklus (Plan, Do, Check, Act) eingetreten, der darüber Aufschluss gibt, ob Maßnahmen durchgeführt, Prozesse eingehalten und Ziele erreicht werden.

    Zitat Meinolf Brauer, geschäftsführender Inhaber von walter services:
    „Nicht erst seit den UN-Klimagipfeln in Paris oder Marrakesch wissen wir von der Notwendigkeit und Dringlichkeit den CO2-Ausstoß zu verringern und die Energiebilanzen zu optimieren, deshalb haben wir uns auf diesem Feld schon etwas länger engagiert. Wir sehen unser Engagement nicht nur als einen Teil zur wirtschaftlichen Optimierung unseres Unternehmens, sondern vielmehr auch als einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Dementsprechend ist die Zertifizierung nach ISO 50001 für uns nur ein logischer Schritt in die richtige Richtung. Sie dokumentiert sowohl unseren Auftraggebern als auch unseren Mitarbeitern, dass wir unsere unternehmerische Verantwortung ernst nehmen und unseren gesellschaftlichen Beitrag leisten.“

    azmcert ISO 50001

    WER IST WALTER SERVICES?
    Die walter services group ist eines der größten und erfolgreichsten Customer Service-Unternehmen in Deutschland mit rund 3.000 Mitarbeitern an 9 Standorten. Seit beinahe 40 Jahren betreut der Service-Dienstleister große, bekannte Marken und sorgt für mehr Kundenzufriedenheit.

  • walter services erhält Auszeichnung als eines der besten Unternehmen für Familien

    Ettlingen/Köln, November 2016. Im Rahmen einer deutschlandweiten Umfrage der Familienzeitschrift ELTERN und dem Statistikportal statista wurden im Sommer dieses Jahres die besten Arbeitgeber für Familien gesucht und in der vergangenen Woche gekürt. Auch der Service-Dienstleister walter services erhielt erstmalig die Auszeichnung „Beste Unternehmen für Familien 2016“ gleich in zwei Branchenkategorien: „Internet, Telekommunikation und IT“ sowie „Personaldienstleistung, Beratung, Agenturen, Naturwissenschaft und Technik“.

    „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und es freut uns unheimlich, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter uns zu den familienfreundlichsten Unternehmen gewählt und damit im Spitzenfeld platziert haben – das ist absolut keine Selbstverständlichkeit. Daher mein großer Dank an alle, die dieses Ergebnis möglich gemacht haben“, kommentiert Meinolf Brauer, CEO und Inhaber der walter services die Auszeichnung.

    Ausgezeichnet wurden Unternehmen in Deutschland mit mehr als 500 Angestellten in Deutschland, die für ihre Arbeitnehmer die familienfreundlichsten Arbeitsbedingungen bieten. Basis der Auszeichnung sind die Bewertungen von über 19.000 Personen in Deutschland, die zu ihrer Meinung befragt wurden. Unternehmen aus 15 Branchen wurden anhand der direkten Bewertung durch die eigenen Arbeitnehmer und der indirekten Bewertung durch Arbeitnehmer anderer Unternehmen der eigenen Branche beurteilt.

    Zum Artikel

    Eltern Logo Unternehmen Siegel Walter Services


    WER IST WALTER SERVICES?
    Die walter services group ist eines der größten und erfolgreichsten Customer Service-Unternehmen in Deutschland mit rund 2.500 Mitarbeitern an 8 Standorten. Seit beinahe 40 Jahren betreut der Service-Dienstleister große, bekannte Marken und sorgt für mehr Kundenzufriedenheit.

  • Neuer Tarifvertrag bei walter services: Steigerungen bis zu 4,7 Prozent

    Ettlingen/Köln, August 2016. In den Tarifverhandlungen für die rund 2.500 Beschäftigten der walter services ist eine Einigung erzielt worden: Die Entgelte steigen im Oktober 2016 um bis zu 2,4 Prozent und in einem weiteren Schritt im Januar 2017 um bis zu 2,3 Prozent. Darüber hinaus wurde die Errichtung des ersten Auszubildendentarifvertrags der Branche vereinbart. Darauf einigten sich walter services und die Gewerkschaft ver.di vergangene Woche abschließend.

    Mit dem neuen Tarifvertrag erhalten die Beschäftigten von walter services an allen bundesweit acht Standorten in zwei Schritten eine Entgeltsteigerung von insgesamt bis zu 4,7 Prozent. Für die Auszubildenden des Unternehmens steigen die Vergütungen ab August 2016 im ersten Lehrjahr um 7,7 Prozent, im zweiten Lehrjahr um 8,0 Prozent und im dritten Lehrjahr um 8,2 Prozent. Zudem wurde im neuen Auszubildendentarifvertrag schriftlich fixiert, dass alle Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung grundsätzlich in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen werden. Die vereinbarte Laufzeit des Tarifvertrags ist bis September 2017.

    „Ich freue mich sehr, dass wir zusammen mit ver.di ein für alle Seiten tragfähiges Verhandlungsergebnis auf den Weg gebracht haben. Ein Ergebnis von dem unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren und das gleichzeitig unserem Unternehmen alle Möglichkeiten für weiteres nachhaltiges Wachstum erhält. Beides halte ich gleichermaßen für wichtig“, fasst Meinolf Brauer, Inhaber und CEO der walter services das Verhandlungsergebnis zusammen und ergänzt: „Besonders stolz bin ich aber auf unseren neuen und eigenständigen Auszubildendentarifvertrag – den ersten und einzigen unserer Branche. Damit ist eine Ausbildung bei walter services für jeden Auszubildenden nicht nur eine Ausbildung, sondern eine echte berufliche Perspektive mit Planungssicherheit.“  

    WER IST WALTER SERVICES?
    Die walter services group ist eines der größten und erfolgreichsten Customer Service-Unternehmen in Deutschland mit rund 2.500 Mitarbeitern an 8 Standorten. Seit beinahe 40 Jahren betreut der Service-Dienstleister große, bekannte Marken und sorgt für mehr Kundenzufriedenheit.

  • walter cloud services BEST OF in zwei Kategorien des INNOVATIONSPREIS-IT

    Ettlingen/Köln, März 2016. Wie die Initiative Mittelstand in dieser Woche bereits bekannt gab, konnten die IT-Lösungen von walter cloud services überzeugen und gehören in den Kategorien „Cloud Computing“ sowie „Telekommunikation“ zu den Besten des renommierten INNOVATIONSPREIS-IT 2016.

    Die hochkarätig besetzte Fachjury, die sich aus Professoren, Wissenschaftlern, Branchenvertretern und Fachjournalisten zusammensetzt, bewertete die rund 5.000 eingereichten Produkte und Lösungen nach einem festen Kriterien-Katalog. Dazu gehören beispielsweise der In­no­va­ti­ons­ge­halt, der Nut­zen und die Mit­tel­stands­eig­nung, um nur ein paar relevante Punkte zu nennen. walter services nahm in diesem Jahr erstmals mit seinem neuen Produkt walter cloud services teil und schaffte es direkt unter die Besten in den Kategorien „Cloud Computing“ und „Telekommunikation“.

    Als folgerichtig sieht Dr. Benjamin Helbig, Chief Information Officer bei walter services, die Implementierung fortschrittlichster Technik und Systeme bei walter services: „Für uns als Customer-Service-Anbieter ist es unabdingbar eine leistungsstarke und sichere technische Infrastruktur zu besitzen, die effizient, effektiv und absolut betriebssicher ist und vor allem exzellente Qualitätsstandards garantiert. Daher haben wir in den letzten zwei Jahren massiv in modernste Technik investiert und so für uns und unsere Kunden eine IT-Infrastruktur mit höchsten Sicherheitsstandards und überzeugendem Leistungsvermögen geschaffen.“

    Frank Wagner, Chief Compliance Officer der walter services, zur Motivation zum aktuellen Zeitpunkt das bestehende Produktportfolio um Cloud-Services zu erweitern: „Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt ist für uns seit jeher das Thema Datenschutz und Datensicherheit, denn die personenbezogenen Daten von Kunden und Mitarbeitern verdienen nicht nur höchste Aufmerksamkeit, sondern auch absolute Sorgfalt. Angriffsabwehr, Vollverschlüsselung und Zugriffssicherheit sind in diesem Bereich einfach unverzichtbar. Mit unserer deutschen High-Security-Cloud sind wir hier bestens aufgestellt, so dass wir uns nach dem bekannten EuGH-Urteil und daraus resultierenden Entwicklungen dazu entschlossen haben, die Vorteile unserer Cloud-Lösungen einem breiten Publikum schnell und unkompliziert zur Verfügung zu stellen.“

    Meinolf Brauer, Chief Executive Officer und Inhaber der walter services group: „Es freut mich außerordentlich, dass wir mit unserer High-Security-Cloud und unserem Serviceportfolio nicht nur ein markt- und bedürfnisgerechtes, sondern insbesondere auch ein wegweisendes Angebot geschaffen haben. Die Auszeichnungen als „BEST OF 2016“ beim INNOVATIONSPREIS-IT durch eine so hochkarätig besetzte Jury – und das gleich in zwei Kategorien – ist für uns mehr als nur eine Ehre. Sie bestärkt uns in unserem Handeln und zeigt, dass wir mit unseren sicheren Cloud-Lösungen absolut auf dem richtigen Weg sind.“

    Seit 2004 verleiht die Initiative Mittelstand jährlich auf der weltweit größten Computermesse CeBIT den INNOVATIONSPREIS-IT für die innovativsten und mittelstandsgeeignetsten IT-Lösungen und -Produkte. Mit dem Preis sollen Unternehmen jeder Größe dauerhaft dazu ermutigt werden, IT-Innovationen zu entwickeln, zu realisieren und einer großen Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Am 14. März werden die Sieger im Rahmen der CeBIT öffentlichkeitswirksam bekannt gegeben und gebührend gefeiert.

     

    BestOf Cloud Computing 2016 170px                 BestOf Telekommunikation 2016 170px

     

    Cloud-Bestenliste/walter-cloud-services

    Telekommunikation-Bestenliste/walter-cloud-services

     

    WER IST WALTER SERVICES?
    Die walter services group ist eines der größten und erfolgreichsten Customer Service-Unternehmen in Deutschland mit rund 2.500 Mitarbeitern an 8 Standorten. Seit beinahe 40 Jahren betreut der Service-Dienstleister große, bekannte Marken und sorgt für mehr Kundenzufriedenheit.

  • Meinolf Brauer zum Europäischen Wirtschaftssenator berufen

    Berlin/Köln, 23. Februar 2016. Im Rahmen einer festlichen Feierstunde auf der diesjährigen Call Center World im Estrel Convention Center in Berlin nahm Meinolf Brauer, CEO und Inhaber der walter services, die Urkunde über die Berufung zum „Europäischen Wirtschaftssenator“ entgegen.

    Für den Europäischen Wirtschaftssenat e.V. (EWS) waren Dr. Ingo Friedrich, Präsident des Europäischen Wirtschaftssenat e.V. und ehemaliger Vizepräsident des Europäischen Parlaments, und Wolfgang Franken, Generalsekretär des Europäischen Wirtschaftssenat e.V., vor Ort, um Herrn Brauer offiziell zu ernennen und die damit verbundene Urkunde zu überreichen.

    Zitat Dr. Ingo Friedrich: „Meinolf Brauer kennen wir als zielstrebige und geradlinige Persönlichkeit, die alles dafür gibt ein erklärtes Ziel zu erreichen. Aus unserer Sicht setzt er seine Kompetenz ein, um etwas zu bewegen und vertritt dabei ein Wertemodell, das in der heutigen Geschäftswelt keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Ein Unternehmer muss die Weitsicht haben, auch einmal unpopuläre Entscheidungen zu treffen. In der Politik ist es nicht anders. Der Blick nach vorn ist unverzichtbar, wenn man Verantwortung für eine große Anzahl Menschen übernimmt und Meinolf Brauer bleibt dabei immer ehrbarer Kaufmann, der versucht sowohl für seine Mitarbeiter als auch für sein Unternehmen das Beste zu erreichen. Wir sind davon überzeugt, mit Meinolf Brauer einen Wirtschaftssenator im EWS zu haben, der über den eigenen Tellerrand hinausschaut und das große Ganze im Blick hat.“

    Zitat Meinolf Brauer: „Ich empfinde es als außerordentliche Ehre als Vertreter aus unserem Branchensegment zum Europäischen Wirtschaftssenator erwählt und berufen worden zu sein. Gerne möchte ich diese verantwortungsvolle und einzigartige Aufgabe annehmen, indem ich zu konkreten Themen mein Wissen und meinen Erfahrungsschatz auf der sachlichen und fachlichen Ebene dem politischen Entscheidungsprozess zur Verfügung stelle.“

    EWS 5

    von links: Ulrich Beiderwieden (ver.di), Dr. Ingo Friedrich, Meinolf Brauer, Wolfgang Franken

    Europäischer Wirtschaftssenat e.V.
    Der Europäische Wirtschaftssenat e.V. (EWS) ist ein überparteiliches und branchenübergreifendes europäisches Gremium erfolgreicher europäischer Unternehmen und Persönlichkeiten, die ihr Wissen und ihre Erfahrung politischen Entscheidungsträgern beratend zur Verfügung stellen. Der EWS nimmt Stellung zu aktuellen Themen, erarbeitet Lösungen und Vorschläge und stellt sich den Herausforderungen, die in nie zuvor gekannter Geschwindigkeit auf Politik und Wirtschaft zukommen. Als fairer und respektvoller Partner der Politik ist es das Ziel des EWS, die Zukunft Europas mitzugestalten.

    www.eu-wirtschaftssenat.eu

    KURZBIOGRAPHIE MEINOLF BRAUER
    Meinolf Brauer ist seit August 2015 geschäftsführender Inhaber der walter services group, bei der er im Januar 2014 bereits als Chief Executive Officer (CEO) die Geschäftsleitung übernommen hatte. Der 48-Jährige hat das Unternehmen nach Schutzschirmverfahren und Restrukturierung wieder zukunftsfähig gemacht. Von 2003 bis 2013 verantwortete er als CEO die Gründung und den Aufbau der Vivento Customer Service, einer Tochter der Deutschen Telekom AG im Geschäftsfeld Customer Care, mit im Peak über 7.000 Mitarbeitern. In Personalunion lenkte Brauer ab 2009 zusätzlich als COO der Vivento, dem zentralen Personal- und Servicedienstleister der DTAG, das operative Geschäft mit rund 9.000 Mitarbeitern sowie die Bereiche Vertrieb und Marketing. Zwischen 1995 und 2003 war er bei der T-Mobile in leitenden Positionen für verschiedene Abteilungen und Bereiche tätig, davon mehrere Jahre als Bereichsleiter Customer Care Geschäftskunden. Meinolf Brauer studierte in USA, Frankreich, Spanien und Großbritannien, wo er seinen Master in Business Administration absolvierte.

     

    WER IST WALTER SERVICES?
    Die walter services group ist eines der größten und erfolgreichsten Customer Service-Unternehmen in Deutschland mit rund 2.500 Mitarbeitern an 8 Standorten. Seit beinahe 40 Jahren betreut der Service-Dienstleister große, bekannte Marken und sorgt für mehr Kundenzufriedenheit.

  • Kick-Off für die deutsche High-Security-Cloud von walter cloud services

    Ettlingen/Köln, Februar 2016. Als Pionier im Markt für Customer Services schöpft walter services aus über 37 Jahren Erfahrung in der großvolumigen Verarbeitung und Speicherung personen¬bezogener Daten von Kunden großer und namhafter Unternehmen. Von dieser Erfahrung sowie der ausgeklügelten IT-Infrastruktur, die zu den modernsten, sichersten und leistungsfähigsten in der Branche / im Markt zählt, sollen jetzt auch Unternehmen profitieren, die insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen datenschutz¬rechtlichen Entwicklungen auf der Suche nach einem sicheren Hafen für ihre Daten sind.   

    Unter der neuen Marke walter cloud services hat der erfahrene Customer Services-Anbieter seine Kompetenzen und seine moderne IT-Infrastruktur in fünf attraktiven Leistungspaketen gebündelt: den Managed Services, Business Process Services, Communication Services, Storage Services und den Computing Services. Jedem Leistungspaket liegt eine breite Palette von Servicemodellen – Infrastructure-, Platform- und Software as a Service – und Liefermodellen – Private-, Public-, Hybrid- und Multi-Cloud – zugrunde, aus denen der Kunde seine eigene individuelle und vor allem sichere Cloud-Lösung konfigurieren kann. Gleiches gilt für die Leistungstiefe, auch diese ist individuell wählbar: von der Beratung, Evaluierung und Planung über Entwicklung, Implementierung und Migration bis hin zum Produktionsbetrieb.       

     „Cloud Computing ist seit geraumer Zeit in aller Munde. Für uns ist Cloud Computing kein Trendthema, sondern die natürliche unternehmerische Antwort auf stetig steigende Kundenanforderungen, die rasante Innovationsgeschwindigkeit sowie die vielfältigen Einflüsse einer globalisierten und digitalisierten Welt. Und dies sage ich nicht als Anbieter, sondern vor allem als Nutzer einer modernen, sicheren und leistungsstarken Private Cloud.“ erläutert Meinolf Brauer, Inhaber und CEO der walter services. „Mit dem Aufbau einer der modernsten IT-Infrastrukturen und unserer deutschen High-Security-Cloud, war es für uns von Anfang an sachlogisch unsere Erfahrung, Kompetenz und Technik in einem neuen Angebot zu bündeln und anderen Unternehmen zugänglich zu machen. Insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen europäischen Rechtsprechung und den datenschutzrechtlichen Entwicklungen, bin ich stolz darauf, sowohl unseren Geschäftspartnern als auch anderen interessierten Unternehmen eines der sichersten Cloud Angebote unterbreiten zu können.“

    Gerade in puncto Sicherheit hat der Service Dienstleister keinerlei Kompromisse gemacht, sondern höchste Standards zur Anwendung gebracht: von der Betriebssicherheit über die IT-Sicherheit bis hin zur Rechtssicherheit. So sind beispielsweise in den eigenen deutschen Rechenzentren alle Verbindungen und Systeme vollständig redundant ausgelegt. Mehrfachverschlüsselung, ein mehrstufiges Firewall-Konzept, ein eigenes Security Response Team und zahlreiche weitere Maßnahmen garantieren für ein Höchstmaß an IT-Sicherheit und ein eigenes Compliance Management mit zertifizierten Chief Compliance Officer für die entsprechende Rechtssicherheit. Diese Sicherheit hat sich walter services schon einmal vorab für seine Kunden in Form von unabhängigen Zertifizierungen bestätigen lassen: von der ISO 9001 über die ISO / IEC 27001 bis hin zum PCI DSS.

    www.waltercloudservices.de

     

    WCS Logo RGB+Claim

    WER IST WALTER SERVICES?
    Die walter services group ist eines der größten und erfolgreichsten Customer Service-Unternehmen in Deutschland mit rund 2.500 Mitarbeitern an 10 Standorten. Seit über 37 Jahren betreut der Service-Dienstleister große, bekannte Marken und sorgt für mehr Kundenzufriedenheit.

  • walter services jetzt Teilnehmer in der Allianz für Cyber-Sicherheit

    Ettlingen / Köln, Dezember 2015. walter services ist der Allianz für Cyber-Sicherheit beigetreten und nun Mitglied in der Initiative des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM). Damit ist der Service-Dienstleister nun Teil der Allianz von Unternehmen und Institutionen, die gemeinsam das Ziel verfolgen, die Cyber-Sicherheit in Deutschland zu erhöhen und die Widerstandsfähigkeit des Standorts Deutschland gegenüber Cyber-Angriffen zu stärken.

    Mit fast 40 Jahren Erfahrung im Kundenservice und im großvolumigen Umgang mit personenbezogenen Daten, schreibt walter services das Thema Sicherheit traditionell groß. Beim Aufbau seiner neuen IT-Infrastruktur wurde das Augenmerk daher, neben den Parametern für Performance und Flexibilität, ganz besonders auf die Punkte Datenschutz und Datensicherheit gerichtet. Die sensiblen, personenbezogenen Kundendaten speichert man ausschließlich im eigenen Netz, der eigenen „private Cloud“ und auf eigenen Servern im eigenen zertifizierten Rechenzentrum in Karlsruhe.

    „Für Auftraggeber ist es grundsätzlich eine Frage des Vertrauens ihre Kundenschnittstellen in die Hände eines Dienstleisters zu legen. Dieses Vertrauen muss man sich sowohl durch Kontinuität in der Servicequalität und Performance als auch durch Sicherheit verdienen.“, erläutert Frank Wagner, Chief Compliance Officer bei walter services, die Motivation des Unternehmens für sein Engagement. „Schon allein aufgrund der immensen Menge an personenbezogenen Daten im Kundenservice, kommt dem Schutz und der Sicherheit dieser Daten bei uns eine ganz besondere Bedeutung zu. Dementsprechend hoch haben wir die Prioritäten dafür gesetzt und in den vergangenen zwei Jahren sehr viel getan. So haben wir beispielsweise massiv in unsere neue IT-Infrastruktur und höchste Sicherheitsstandards investiert. Insofern lag der Schritt nahe, der Allianz für Cybersicherheit beizutreten und unsere Erfahrungen auf diesem Gebiet einzubringen.“

    So können die Teilnehmer zum Beispiel Cyber-Angriffe melden, um die Transparenz, bezüglich der Methoden und Interessen von Angreifern, zu steigern. Mit diesen Informationen erweitert die Allianz für Cyber-Sicherheit fortlaufend die breite Wissensbasis für Mitglieder und Teilnehmer. Ebenso finden entsprechende Erfahrungs- und Expertenkreise zur Diskussion und zum Informationsaustausch statt. Letztlich sollen alle Aktivitäten dazu beitragen, die Cyber-Angriffe auf Institutionen in der Bundesrepublik Deutschland nachhaltig zu verhindern.

    Dr. Benjamin Helbig, Chief Information Officer bei walter services, weiß wovon er spricht, wenn es um die Anzahl der Angriffsversuche auf das unternehmenseigene Rechenzentrum geht: „Unsere Sicherheitssysteme fangen täglich rund 500 bis 750 Angriffe ab. Um hier das Risiko so niedrig wie möglich zu halten und potenzielle Schäden zu vermeiden, machen wir beim Thema Datensicherheit keinerlei Kompromisse. Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen bei Cyber-Kriminalität und beim Safe Harbor-Abkommen, kann ich nur sagen, dass wir mit unserer Investitionsstrategie absolut richtig lagen.“

     

    HINTERGRUND
    Die unaufhaltsame Entwicklung der digitalen Vernetzung birgt für Unternehmen zunehmend die Gefahr, Opfer von Cyber-Angriffen zu werden. Praktisch von überall auf der Welt können betriebliche Prozesse eingesehen, beeinflusst oder sogar nachhaltig gestört werden. Vereinen sich doch heutzutage nahezu alle Geschäftsprozesse eines Unternehmens in einer ausgeklügelten Informations- und Kommunikationstechnik verschiedenster Systeme. Die Studie „e-Crime 2015“ von KPMG zeigt, dass in den vergangenen zwei Jahren 40 Prozent der Unternehmen in Deutschland von Computerkriminalität betroffen waren und sich die durchschnittliche Gesamtschadenssumme über alle Delikte hinweg auf rund 371.000 Euro belief, in Einzelfällen entstanden sogar Schäden von über einer Million Euro. Serverausfälle legen einzelne Abteilungen oder ganze Produktionen still und führen häufig zu Umsatzeinbußen. Ein Grund, weshalb etliche Rating-Agenturen das operationelle Risiko eines Unternehmens nach der Sicherheit ihrer Informationstechnik bewerten. Der entstandene Schaden aufgrund eines Cyber-Angriffs ist jedoch nicht immer offensichtlich und direkt zu beziffern. Ein Know-how-Diebstahl oder die Einsicht in sensible Daten der Firma weisen oftmals erst sehr viel später auf eine Sicherheitslücke in den Systemen hin. Dabei wird es laut der KPMG-Studie bei der Verletzung von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen mit um die 600.000 Euro pro Fall besonders teuer. Sicher ist nur, keine Branche und kein Unternehmen können für sich ausschließen, von Cyber-Crime betroffen zu werden.

     

    WER IST WALTER SERVICES?
    Die walter services group ist eines der größten und erfolgreichsten Customer Service-Unternehmen in Deutschland mit rund 2.500 Mitarbeitern an 10 Standorten. Seit über 37 Jahren betreut der Service-Dienstleister große, bekannte Marken und sorgt für mehr Kundenzufriedenheit.

  • Auf Nummer sicher bei der Kreditkartenzahlung: walter services PCI-zertifiziert

    Ettlingen/Köln, August 2015. Angesichts einer kunden- und zukunftsorientierten Unternehmensphilosophie hat sich die walter services group, einer der größten inhabergeführten Customer Services-Anbieter in Deutschland, um das Sicherheitszertifikat „Payment Card Industry Data Security Standard“ (PCI-DSS) bemüht und die umfangreichen Sicherheitsanforderungen in allen Punkten erfüllt. Dieses Angebot ist Teil eines Konzepts, das darauf abzielt, den Bedürfnissen der Auftraggeber Rechnung zu tragen und ihnen individuelle und qualitative Lösungen für ihren Geschäftserfolg anzubieten.

    Ein wesentliches Argument für das PCI-Siegel war: Obwohl die Deutschen der Kreditkartenzahlung kritischer gegenüberstehen als das weltweit der Fall ist, ist die Kreditkarte auch hierzulande weiter auf dem Vormarsch. Laut der „EHI Online-Payment-Studie 2013“ zahlen mittlerweile schon 20,5 Prozent der Kunden ihre Einkäufe mit ihrer Kreditkarte. Auch die Erhebungen von statista sprechen eine eindeutige Sprache: Ab einem Nettoeinkommen von mehr als 2.500 Euro befinden sich in deutschen Haushalten eine oder gar mehrere Kreditkarten und zwischen 2009 und 2013 hat sich der Umsatz mit Kreditkarten rund um die Hälfte von fast 40 auf fast 60 Mrd. Euro erhöht.

    „Was viele nicht wissen, ist die Tatsache, dass die Möglichkeit per Kreditkarte zu bezahlen, ein Zeichen für die Seriosität des Händlers ist. Das von allen wichtigen Kreditkartenorganisationen erwirkte PCI-Zertifikat regelt die Abwicklung von Kreditkartentransaktionen im Zahlungsverkehr und ist dafür zwingend erforderlich“, erläutert Frank Wagner, Chief Compliance Officer bei walter services, die Motivation des Unternehmens. „Will also ein Handelsunternehmen seinen Kunden  Kreditkartenzahlung ermöglichen, muss es die strengen PCI-DSS-Richtlinien erfüllen. Dafür stimmt es  einer aufwändigen Prüfung zu. Abhängig vom Transaktionsvolumen gibt es verschiedene Levels, die regelmäßige Kontrollen der Sicherheitsstandards eines Unternehmens oder seines Dienstleisters voraussetzen. Der Händler muss also für das Vertrauen der Kunden in Vorleistung gehen.“

    Eine Investition, die walter services seinen Auftraggebern gerne erspart und sie mehrfach davon profitieren lassen kann. Für die Händler beinhalten Zahlungen per Lastschrift und Rechnung ein hohes Ausfallrisiko, das bei Kreditkartenzahlung entfällt. Für ihre Kunden ist die Zahlung per Kreditkarte vor allem unkompliziert und schnell. Das führt zu geringeren Abbruchquoten im Bestellprozess und wirkt sich positiv auf den Umsatz aus – ein klassisches Win-Win.

    Dr. Benjamin Helbig, Chief Information Officer der walter services group betont:„ Wir setzen auf Seriosität, Sicherheit und Vertrauen. Und diese Werte können unsere Kunden an ihre Kunden weitergeben, weil wir Unternehmen bei der Gestaltung ihrer Kundenbeziehungen professionell unterstützen und ständig in die Zuverlässigkeit und Qualität unserer Systeme investieren. Das PCI-Siegel reiht sich ein in weitere Zertifizierungen von walter services, die sich am Kundenbedarf orientieren, beispielsweise im Pharmabereich mit der EN ISO 9001:2008 oder mit der international führenden Norm für Informationssicherheits-Managementsysteme ISO 27001 des eigenen Rechenzentrums mit Serverstandort in Deutschland.“

    WER IST WALTER SERVICES?
    Die walter services group ist eines der größten und erfolgreichsten Customer Service-Unternehmen in Deutschland mit rund 2.500 Mitarbeitern an 10 Standorten. Seit über 37 Jahren betreut der Service-Dienstleister große, bekannte Marken und sorgt für mehr Kundenzufriedenheit.

  • Wirtschaftsstandort Cottbus weiter gestärkt: 100 neue Arbeitsplätze

    Köln/Ettlingen, Juli 2015. Einer der größten Arbeitgeber der Stadt mit aktuell 350 Mitarbeitern schafft zahlreiche neue Arbeitsplätze. Im Rahmen eines Projekts für den Kunden Sky Deutschland schafft die walter services group 100 neue berufliche Perspektiven am Standort Cottbus. „Wir freuen uns, dass Sky sich für walter services und letztlich unseren Standort als Partner für sein neues Großprojekt entschieden hat. Das unterstreicht noch einmal die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit der letzten Jahre und das Vertrauen in den Standort Cottbus“, sagt Kerstin Heinrich, Standortleiterin walter services Cottbus.

    Mit über 4,2 Mio. Kunden ist Sky Marktführer im Pay-TV in Deutschland und Österreich. In der Beratung und Betreuung von Bestandskunden ist die walter services group einer seiner langjährigen Partner. „Wir arbeiten bereits seit fast 10 Jahren erfolgreich mit walter services zusammen. Für den schnellen und erfolgreichen Aufbau des neuen Großprojekts lassen sich daher Synergien nutzen“, erklärt Thorsten Meyer, Director Revenue & Partner Relationship Management Customer Service bei Sky Deutschland.

    Für diesen Auftrag benötigt walter services ab Mitte August ein neues Team. Zunächst werden dafür 100 Kundenberater gesucht, die am walter services Standort Cottbus die telefonische und schriftliche Beratung und Betreuung der Abonnenten übernehmen.

    Bereits Mitte August starten die ersten Mitarbeiter in eine 4-wöchige Schulungsphase, die Einführungen und Weiterbildungsmaßnahmen zu den Systemen, Produkten und Leistungen von Sky umfasst. Die Mitarbeiter erhalten zudem ein intensives Kommunikationstraining. „Die Schulung und Qualifizierung unserer Mitarbeiter sind uns sehr wichtig, denn sie verleiht unseren Mitarbeitern Sicherheit bei ihrer täglichen Arbeit. Interessenten laden wir herzlich zu unseren Informationsveranstaltungen ein“, so Kerstin Heinrich.

     

    TERMINE INFO-VERANSTALTUNGEN
    Freitag, 31.7., 10-12 Uhr und 14-16 Uhr 
    Freitag, 7.8., 10-12 Uhr und 14-16 Uhr

     

    WER IST WALTER SERVICES?
    Die walter services group ist eines der größten und erfolgreichsten Customer Service-Unternehmen in Deutschland. Seit über 37 Jahren betreut der Service-Dienstleister große, bekannte Marken und sorgt für mehr Kundenzufriedenheit. www.walterservices.com

  • Neue Eigentümer bei walter services nach erfolgreicher Neuaufstellung

    Köln/Ettlingen, Juli 2015. Nach der erfolgreichen Sanierung der walter services stehen bei dem Pionier der Service-Dienstleister-Branche weitere positive Veränderungen an. Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung der vergangenen Monate haben sich die Eigentümer der walter services Holding GmbH dazu entschlossen, das Unternehmen in strategische Hände zu überführen.


    So wird die französische Webhelp Group mit dem Auslandsgeschäft sowie den Einheiten von perry & knorr wesentliche Teile der Gruppe erwerben. Die Gesellschaften von walter services in Deutschland wird Meinolf Brauer, CEO der walter services Gruppe, im Rahmen eines so genannten Management-Buy-Outs selbst übernehmen und weiterführen. Über die finanziellen Details der Vereinbarungen wurde Stillschweigen vereinbart.


    Das Managementteam um Brauer war im Januar 2014 angetreten, um die zuvor in ein Schutzschirmverfahren eingetretene walter services Gruppe zu restrukturieren und nachhaltig zukunftsfähig auszurichten. Hierfür war ursprünglich ein Zeitraum bis zu fünf Jahren vorgesehen. Allerdings wurde bereits innerhalb der vergangenen 18 Monate eine so gute Ausgangsposition geschaffen, dass seitens der Eigentümer auch der Verkauf in Erwägung gezogen werden konnte. Unter anderem die französische Webhelp Group hatte zuletzt Interesse angemeldet. Voraussichtlich bereits Ende Juli werden die vier Standorte von perry & knorr in Flensburg, Kiel, Parchim und Berlin sowie die Auslandsgesellschaften der walter services in Österreich, der Schweiz, Polen und Rumänien an die Webhelp Group übergehen.


    „Ich bin stolz darauf, dass wir mit der Webhelp Group einen vertrauensvollen Partner gefunden haben, der die Standorte der perry & knorr und die Auslandsaktivitäten der walter services auch in Zukunft professionell und nachhaltig weiterführen wird. Dies war unser erklärtes Ziel für unsere Mitarbeiter und Kunden. Dafür sind wir erfolgreich angetreten“, erklärt Meinolf Brauer, CEO der walter services group.

    Für die Gesellschaften der walter services innerhalb Deutschlands nutzt Brauer die von den Eignern angebotene Möglichkeit eines Management-Buy-Outs: „Ich bin von walter services und dem Erfolg des eingeschlagenen Weges fest überzeugt, so dass dieser Schritt für mich einfach nur logisch ist. Durch die Webhelp-Transaktion fließen der walter services Einnahmen zu, die wir konsequent in die weitere Optimierung und qualitatives Wachstum
    investieren.“ Die im Rahmen des Management-Buy-Out nun inhabergeführten Gesellschaften der walter services group sind die walter services Holding, walter services Deutschland sowie die walter services Gesellschaften in Berlin, Bremen, Cottbus, Ettlingen, Frankfurt (Oder), Magdeburg, Mannheim und Marburg mit rund 2.600 Mitarbeitern und rund 130 Mitarbeitern der homechannel24. (2.751 ZmL)

  • Alles neu – bis auf den guten Namen.

    03. Juni 2015 Ettlingen / Köln. Lange Zeit war es still um walter services, den Pionier im Telemarketing und zweitgrößten Anbieter für Kundenservice im deutschen Markt. Jetzt meldet er sich  mit neuer Website und vor allem neuem Selbstbewusstsein zurück - dabei wähnten ihn manche schon ganz von der Bildfläche verschwunden.

    „Das neue walter services Team hat ganze Arbeit geleistet, um das Unternehmen wieder auf ein belastbares Fundament zu stellen. Das war nicht immer leicht und hat Zeit gekostet, aber die Mannschaft hat Großartiges geschafft und  walter services muss sich jetzt definitiv nicht mehr verstecken", freut sich Meinolf Brauer, CEO der walter services group. „Die Branche darf wieder mit uns rechnen. Ein Ergebnis, das nur im engen Schulterschluss mit Kunden, Mitarbeitern und Investoren gelingen konnte. Ihnen allen möchte ich danken für Ihre Treue und das Vertrauen, das sie in uns gesetzthaben."

    Nachdem die Restrukturierung gelungen ist und deutliche Erfolge verzeichnet, ist walter services jetzt auch nach außen wieder soweit und setzt Maßstäbe in der Branche. Dies zeigt sich ebenfalls beim neuen Markenauftritt. Walter services geht im modernen Design mit zeitgemäßer Website nach außen und stellt sich der Öffentlichkeit sowie den gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen im Kundenservice.

    Dazu gehört unter anderem die Errichtung einer leistungsfähigen IT-Landschaft, die vollständig ausgetauscht wurde, technisch auf dem allerneusten Stand ist und alle Ansprüche an Sicherheit erfüllt. Daten sind im Unternehmen so abgeschirmt und Systeme so ausgelegt, dass der reibungslose Ablauf in der Kundenbetreuung hundertprozentig gewährleistet ist und die wertvollen Daten der Kunden eines Unternehmens nicht in falsche Hände gelangen können.

    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Stimme des jeweiligen Auftraggebers sind, erhalten konsequent und durchgängig Kommunikations- und Servicetrainings, egal ob sie neu mit an Bord sind oder über einen immensen Erfahrungsschatz in der Kundenansprache verfügen, weil sie schon seitvielen Jahren für walter services tätig sind. Jeder Kunde, jede Zielgruppe, jedes Unternehmen hat seine eigenen Vorstellungen, was es bedeutet den richtigen Ton zu treffen. Um den Wohlfühlfaktor bei der Arbeit zu erhöhen, wurden und werden laufend Standorte auf Vordermann gebracht und verschiedene Angebote an den Standorten zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen und Betriebsklima gefahren.

    Außerdem legt walter services größten Wert auf ein professionelles Compliance-Management, damit alle Prozesse im Unternehmen gemäß den gesetzlichen als auch den selbst auferlegten oder vom Kunden definierten Verpflichtungen ablaufen. Das Unternehmen will sich damit den Vertrauensvorschuss der Auftraggeber nicht nur erhalten, sondern durch lückenlose Dokumentation und Transparenz über alle Erwartungen hinaus verdienen.

    Die walter services group blickt zurück auf 37 Jahre Innovation und Erfahrung im Telemarketing und Kundenservice. Heute vereint Sie unter Ihrem Dach insgesamt 20 Personengesellschaften der hundertprozentigen Töchter walter services, perry & knorr sowie homechannel24 mit insgesamt rund 5.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Unter der Führung von Meinolf Brauer, CEO walter Services group, gelang es, das Unternehmen aus der Insolvenz zu steuern und wieder geschäfts- und wettbewerbsfähig zu machen. Die Gesellschaften der walter services sind seit 2004 Tarifpartner von ver.di. Ihre Mitarbeiter erhalten bereits seit Oktober 2014 einen Grundlohn auf Mindestlohnniveau.(3.507 ZmL)

     

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Reich

Presse und PR

Telefon +49 (721) 1520 734 007

Benötigen Sie Bildmaterial oder weitere Informationen zum Unternehmen?

teaser_pressarchiv.png

Schon gehört?

walter services in den Medien